Akupunktur aus der TCM = Tradtitionelle Chinesische Medizin

Gesundheitspraxis Oberfranken: Das Bild zeigt ein Modell mit Akupunkten und Meridianlinien aus der TCM

Akupunktur aus der TCM

Mittlerweile hat jeder schon einmal von Akupunktur gehört und kann sich etwas darunter vorstellen. Sie ist seit Tausenden von Jahren eine sichere und häufig angewandte Therapiemethode – und das nicht nur in China, wo die Akupunktur zuhause ist, sondern auch in Europa. Akupunktur bedeutet nichts anderes als Therapie mit den Nadeln. Mit speziellen Nadeln kann die Lebensenergie, das sogenannte Qi, angeregt, gelenkt und reguliert werden.

Die Wrist-Ankle-Akupunktur

  • Wir haben eine Sonderform der Akupunktur gelernt: Die Wrist-Ankle-Acupuncture = WAA = Handgelenk-Knöchel-Akupunktur.
  • Sie wurde 1965 von Prof. Zhang Xinshu eingeführt und ist eine schmerzfreie Therapie-Methode mit breitem Anwendungsbereich.
  • Ihr oberster Grundsatz lautet: „Weniger, dafür bessere Punkte.“
  • In China wurde die Wrist-Ankle-Acupuncture in die Lehrbücher der Akupunktur integriert und erfolgreich in der klinischen Praxis angewandt.
  • Der Heilpraktiker Laurent Richter hat sie hier im Westen bekannt gemacht und sie auch an uns weitergegeben.
Logo Buddhy mit Gesundheitspraxis Oberfranken

Leider erlaubt das Heilmittelwerbegesetz Ärzten und Heilpraktikern nicht, über die Wirkungsweisen von Methoden – wie z.B. der oben genannten  Akupunktur – detaillierter zu schreiben.

Wenn Sie Näheres über das breite Spektrum dieser Akupunktur-Methode  erfahren möchten, rufen Sie uns doch einfach an.

Wir geben Ihnen gerne Auskunft und beraten Sie individuell und unverbindlich.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0170 / 389 12 81 oder Ihre E-Mail.