Lebenshilfe- & Coaching-Angebote | Mein Arbeitsansatz

Achtsamkeit, Glück & Mut

Liebe Klient*Innen, auf dieser Seite möchte ich Ihnen meinen Arbeits-Ansatz in den Lebenshilfe-Angeboten vorstellen. Er berücksichtigt die Gestalttherapie, die achtsamkeitsbasierte Verhaltenstherapie und die Positive Psychologie. Alle drei Ansätze konzentrieren sich weniger auf die Defizite eines Menschen, sondern legen den Schwerpunkt auf die Stärken, die Ressourcen der Klienten.

Vor allen Dingen geht es in den Lebenshilfe-Stunden darum, wie Leben gelingen kann. Konkret: Wie Ihr Leben gelingen kann. In diesem Zusammenhang spielen Achtsamkeit, Glück & Mut eine bedeutsame Rolle. Mit allen drei Konzepten richten Sie Ihren Fokus immer wieder auf das Positive, auf das Gute in Ihrem Leben. Und das Gute ist ja tatsächlich auch immer da, egal wie schlimm die Situation auch scheinen mag.

Gesundheitspraxis Oberfranken Licht fällt auf einen Zweig mit Blüten

ACHTSAMKEIT

Achtsamkeit ist die Eigenschaft, Menschen, Situationen und Prozesse mit entspannter Aufmerksamkeit zu betrachten, ihnen wertfrei zu begegnen und sie zu akzeptieren. Mit Achtsamkeit können Sie lernen, das Leben so anzunehmen, wie es sich gerade zeigt, nach vorne zu denken und lösungsorientiert zu handeln.

DAS GLÜCK / das GUTE im Leben

Seit vielen, vielen Jahren liebe ich eine kleine fernöstliche Geschichte. Ich schreibe sie hier auf, damit auch Sie sich daran erfreuen können:

„Drei Weise dachten darüber nach, was sie den Menschen auf ihrem Lebensweg mitgeben könnten. Und sie kamen auf die Idee, ihnen Glück mitzugeben. Allerdings sollten die Menschen es nicht einfach geschenkt bekommen, sie sollten es selbst finden. Und so sagten sich die Weisen: ‚Wir wollen das Glück so verstecken, dass es eine Herausforderung bedeutet, es zu finden. Das wird den Wert des Glücks deutlich machen.‘
Das Glück zu verstecken, war aber gar nicht so einfach. Wo sollte der passende Ort sein?  Der erste Weise machte den Vorschlag: ‚Wir verstecken das Glück in einem Gletscher hoch auf einem Berg‘. Der zweite Weise fand das zu leicht und meinte, das Glück solle in einer Muschel auf dem Grund des Ozeans versteckt sein. Der dritte Weise aber sagte: ‚Lasst uns das Glück im Menschen selbst verbergen!‘“   

Jetzt können Sie sich vorstellen, warum es so wichtig ist, das Glück, vor allem dann, wenn die Situation aussichtslos erscheint, immer wieder im Blick zu haben, es in sich selbst zu finden und es dauerhaft in sein Leben einzuladen.

MUT

Mutige Menschen fühlen sich im Leben geborgen, denn Mut ist das Gegenstück zur Angst. „Wer sich traut, mutig zu fühlen, zu denken und auch so zu handeln“, sagt die Dipl.-Psychologin Bea Engelmann, „der ist auf dem direkten Weg, sich selbst kennenzulernen, seinem Herzen zu folgen und dabei die anderen im Blick zu haben.“

Und bedenken Sie noch einen weiteren, sehr interessanten Aspekt im Zusammenhang mit Achtsamkeit, Glück und Mut. Stellen Sie sich dafür Ihr Leben als eine ‚timeline‘ vor. Mit Achtsamkeit befinden Sie sich eindeutig in der Gegenwart. Haben Sie Mut, dann sind Sie ebenfalls in der Gegenwart, gestalten jedoch bereits aktiv Ihre Zukunft. Und das Glück ist eine Einstellung. Glück überspannt wie ein Regenbogen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und verleiht Ihrem Leben immer wieder neuen Glanz.

Hier finden Sie meine Selbsthilfe-Angebote.